Sonntag, 11. November 2012

Haare selbst färben & Martinstag- OOTD

Hallo ihr Lieben, 

Was macht man, wenn einem Abends langweilig ist? Klar, man färbt sich die Haare! So erging es zumindest mir an einem Abend in der letzten Woche :-D Es war nach neun, mein Verlobter war arbeiten, es lief nichts im Fernsehen, also entschloss ich mich, mir die Haare zu färben. Die Farbe hatte ich schon länger zu Hause stehen, weil ich eine Ewigkeit überlegt habe ob ich es machen soll oder nicht ;-) 
Die Gründe, die mich zum selbst färben bewogen haben waren
1. , dass ich mir überlegt habe, wieviel Geld ich dafür ausgebe, alle 8 Wochen den Ansatz beim Friseur nachfärben zu lassen und 
2., dass ich einen Artikel in der Cosmopolitan gelesen habe, in dem beschrieben wurde wie gut die Drogerie- Haarfarben heutzutage sind ;-)

Ich habe also die Farbe rausgeholt und losgelegt: 

 Verwendet habe ich die Schwarzkopf Color Mask in der Farbe 800- Mittelblond.
Ich habe die Farbe nach der Gebrauchsanweisung angewendet. Das Anmischen war wirklich kinderleicht: Man mischt einfach die beiden Komponenten zusammen und schüttelt. Das Auftragen hingegegen war schon schwieriger, besonders am Hinterkopf. Ich habe die Farbe mit einem Pinsel, den ich bei Dm gekauft haben, aufgetragen. Das würde ich auch jedem empfehlen, denn gerade am Hinterkopf wird es dadurch erheblich einfacher. Weil meine Haare vorher ja schon gefärbt haben, habe ich die Farbe zunächst auf den Ansätzen verteilt, dann 20 Minuten einwirken lassen, danach den Rest der Farbe in die Längen gegeben und noch weitere 10 Minuten einwirken lassen. Am Ende spült man die Haare einfach solange aus bis das Wasser klar ist und verwendet dann die beiliegende Haarkur. 
Ich war wirklich sehr aufgeregt und habe gehofft, dass das Ergebnis meinen Wünschen entspricht, also ungefähr so aussieht wie vorher :-D Und tadaaaa...


Meine Spitzen waren danach zwar extrem trocken, aber die Farbe ist echt gut geworden. Auf dem Bild sieht es durch den Blitz wirklich ungleichmäßig aus, aber in echt ist es ganz gleichmäßig! 
Fazit: Die Farbe ist sehr leicht zu verarbeiten und hat ein gutes Ergebnis produziert. Ich habe insgesamt 2 Packungen gebraucht und das hat gut gereicht- die Farbe ist wirklich sehr ergiebig.

Mich würde heute interessieren: Färbt ihr eure Haare (selbst)? Was habt ihr für Erfahrungen und Tipps?

Heute ist Martinstag und deswegen waren wir bei meinen Schwiegereltern essen. Dazu habe ich zum ersten Mal mein Anna dello Russo Armband getragen. Außerdem bin ich momentan einfach besessen von bunten Strumpfhosen. Das ist wohl ein ziemliches Streitthema- entweder man liebt sie oder man hasst sie. Wie steht ihr dazu?

Basicrock, Tasche, Strumpfhose, Armband- H&M, T-shirt- New Yorker, Schuhe- Jimmy Choo, Kette- Mango
Ich freue mich auf eure Kommentare! Habt einen schönen Abend!

xoxo Fashiolinchen

Kommentare:

  1. Schöne Haarfarbe :)

    Also ich färbe mir die Haare immer selbst.. die verschiedenen Blondtöne sind auch gar kein Problem, aber immer wenn ich versucht hab es ein bisschen dunkler zu machen, sah es nie so aus wie ich wollte, weil dadurch, dass ich schon so viel Farbe drin hab, nehmen meine Haare dunkle Farbe nicht mehr richtig auf :/ Aber grün, grau, blau, orange oder sowas ist nie dabei raus gekommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das war meine größte Angst, dass es grün, blau oder schwarz werden würde :-D

      Löschen
  2. Hi hi...

    also ich war, glaube ich, das letzte Mal vor über 1,5 Jahren beim Frisör...

    Färben, schneiden, alles alleine...

    Bis vor einem halben Jahr hatte ich noch rote Haare und musste oft färben...da hätte ich mich dumm und dämlich bezahlt...da ich damals auch noch eine spezielle Farbe benutzt habe...hatte mal ausgerechnet...mit allem drum und dran wären es jedes mal gut 100,-€ gewesen... :-o

    Nur bei sehr hellen Haaren...würde ich zum Frisör gehen...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, du schneidest selbst? Das trau ich mich nie. Den Pony ja, aber der Rest oO. Respekt! Ich habe auch jedes mal 65 Euro bezahlt.

      Löschen
  3. Huhu,

    bin Dein neuer Follower durch Blog-Zug und....mir gefällts hier gut. Ich mag Deine Schreibweise und bleibe hier als Leser dabei.

    Viele Grüße

    Philipp

    http://genussundgesundheit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. toller Blog, verfolge dich gleich mal :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Haarfarbe! Ich habe früher immer selbst gefärbt, aber oft kam die Farbe nicht so raus wie ich sie mir vorgestellt hatte und die Haare gingen schnell kaputt. Heute färbe ich gar nicht mehr, oder wenn nur leichte Strähnchen, dann aber beim Friseur. Tolles Outfit! Sieht gut aus mit der Strumpfhose, ich hab nur eine knallige, aber bisher hab ich sie noch nicht oft getragen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich färbe mir die Haare zwar nicht, aber töne sie, in (natur)rot.
    LG Talle

    high-to-the-sky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. ooooh, du hast aber tolle lange Haare!
    Ich färbe nicht selbst - lasse mir immer Strähnchen beim Friseur machen. Allein ist das für mich völlig unmöglich! :D
    Ich mag deine bunten Strumpfhosen, habe aber selbst keine.. nehme mir irgendwie schon ewig vor mal eine bordeauxfarbene zu kaufen...

    ♥, Nina
    style-tagebuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe sie mir auch schon öfters slbst gefärbt, aber da ich so dichtes Haar habe, hat es nie schön ausgesehen, sondern war immer fleckig. Mein Friseur hat geschimpft mit mir ;)
    Seitdem mach ich das immer bei ihm ;)

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  9. ich find die farbe voll gut gelungen *_*
    xoxo, annett

    AntwortenLöschen
  10. die rote Strumpfhose hat was ;) gefällt mir sehr gut!!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und beantworte gerne eure Fragen <3